Mixology Bar Awards

Bar Convent Berlin
11. September 2019
Show all

Mixology Bar Awards

Es ist nun schon drei turbulente Wochen her, dass wir auf den Mixology Bar Awards die großartige Bühne bekommen haben, um unsere spektakuläre Versteigerung durchzuführen:
Höchste Zeit für ein Dankeschön und ein Rekapitulieren!

Dank Helmut Adam, seiner wunderbaren Frau Caro und seinem tollen Team um Gülriz Egilmez, Nataschs Wiese und Marcel Rieken erhielten wir die Möglichkeit, nicht nur den Award für die beste Barkarte des Jahres 2020 zu verkünden, sondern zudem, ein Bild zu versteigern, um mit dem Erlös in die Zukunft unseres Vereins investieren zu können.

Die gesamte Veranstaltung ist eine großartige Bühne und etwas Einzigartiges für unsere Branche, weshalb wir als Verein, der auf diese Art Möglichkeiten und Zuwendungen angewiesen ist, mehr als dankbar sind.

Unser wichtiges Thema des weltoffenen, respektvollen und toleranten Miteinanders, welches wir als gastgebendes Gewerbe in der Gesellschaft vorleben sollten, ist in diesem Rahmen auf offene Unterstützung getroffen – fast wie nicht anders zu erwarten und doch wahnsinnig beglückend. Das wir tatsächlich 5.500,-€ ersteigen konnten, hat unsere Hoffnungen schlichtweg übertroffen und unser Vereinsherz wie wild vor Freude schlagen lassen! Julia Rahn und Meike Zimmermann haben für ihre bald zu eröffnende Temporary Bar in München, „Die Ananas” von Ivan Beslic nach Monaco geholt - was für eine Ehre und Freude.

Ein großes Danke auch an den großartigen Gier, der mit seiner energiegeladenen Moderation dafür gesorgt hat, dass der Saal bebte und das Engagement so vieler für eine wilde Wettschlacht sorgte, in der so prominente Größen wie der frischgebackene Brand Ambassador des Jahres, CoCo Prochorowski ebenso wie Jörg Meyer und Frank Thelen in Erscheinung traten. Doch so sehr wir alle diesen Auftritt und diese erfolgreiche Versteigerung genossen, so groß ist auch unser schlechtes Gewissen, weil wir die Eigendynamik völlig unterschätzt hatten und leider dafür sorgten, dass der Abend und der Ablauf der Show ziemlich gesprengt wurde!

Umso mehr gilt es, dem gesamten Organisationsteam der Mixology ausdrücklich zu danken:

Für ihr Verständnis, das Möglichmachen und Bereitstellen dieser fantastischen Bühne.

Auch und gerade hiermit beweist sich, dass wir alle mit dem aus unserer Komfortzone heraustreten viel bewirken können und nur mit gemeinschaftlicher Unterstützung Großes möglich wird.